Shop Edition Weitere Bücher Bauen in den Alpen

Bauen in den Alpen

«Bauen in den Alpen» dokumentiert und kommentiert den Architekturpreis Constructive Alps. Die internationale Auszeichnung hebt seit zehn Jahren klimavernünftiges Bauen und Planen zwischen Ljubljana und Nizza auf den Schild – Sanierungen und Neubauten, Einzelhäuser und Ensembles.

35 Projekte stellt das Buch mit Texten, Bildern und Plänen vor, etwa die Renaissance von Valendas, einem Dorf im Kanton Graubünden mit dem Gasthaus am Brunnen, dem Türalihus und der Siedlung am Burggarten. Oder die Tischlerei und Zimmerei Kaufmann, eine Produktionszentrale für Holzbauten in Reuthe in Vorarlberg. Oder das Gemeindehaus Rinka in Solcava in den Alpen Sloweniens, das für den Tourismus und das Dorfleben in der weit verstreuten Gemeinde massgebend ist. Oder die Borgata Paraloup in Rittana in den piemontesischen Bergen, wo nach langen Jahren der Vergandung Kunst und Kultur neue Arbeit bringen. Oder das Holzhochhaus von Grenoble, eine wegweisende Kollaboration von Stadt und Land in den französischen Alpen.

Constructive Alps ist ein Beitrag der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein zur Alpenkonvention. Sie fordert schönes und soziales, ökonomisches und ökologisches, kurz Bauen mit Vernunft. Wie das in den Alpen geht, zeigt dieses Buch.


Titel: Bauen in den Alpen – Klimavernünftige Architektur zwischen Ljubljana und Nizza
Herausgeber: Köbi Gantenbein
Essays: Gion A. Caminada, Paolo Cognetti, Köbi Gantenbein, Asa S. Hendry, Benjamin Quaderer und Uroš Zupan
Bilder: Lucia Degonda, Ralph Feiner, Susanne Stauss, Lois Hechenblaikner, Matthieu Gafsou und Hans Danuser
Gestaltung: Antje Reineck
Inhalt: 204 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Pläne
Bindung: Leineneinband, fadengeheftet
Format: 17 × 23 cm


Abonnierende erhalten 20 Prozent Rabatt (erst bei Kasse ersichtlich)

Preis: CHF 39