Shop Hochparterre 2014 Maiausgabe 2014

Maiausgabe 2014

    Wie Zürichs Elefanten hausen
  • Olten sägt die Sechzigerjahre ab
  • Brillen aus Werkstatt und Webshop
  • Lautsprecher: Raus aus den Gärten!
    Die Landschaft ist in aller Munde – von den Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten sprich niemand. Das muss sich dringend ändern. Von Rahel Marti.
  • Out und erbaut

    Die neue alte Masche. Von Hazel Brugger.

  • Amputiertes Denkmal
    Olten ist stolz auf sein Stadthaus von 1966 – und saniert es ohne die Denkmalpflege. Ein Schicksal, das vielen Bauten aus der Nachkriegszeit droht. Von Andres Herzog.
  • Mehr als der Rest
    Die Verdichtung zerstückelt den Freiraum in den Agglomerationen. Nun will der Bund mit einem Leitfaden für Kantone und Gemeinden Gegensteuer geben. Von Rahel Marti.
  • Auf die Nase
    Die Brille ist Sehhilfe, bietet Schutz und formuliert ein Statement. Was vielen passen soll, muss sorgfältig entworfen und produziert sein. Von Meret Ernst.
  • Verjüngungskur nach vierzig Jahren
    Der Terminal 2 am Flughafen Zürich ist zur Hälfte saniert. Die Bauarbeiten unter alufendem Betrieb stellen hohe Ansprüche an Planer und Unternehmer. Von Werner Huber.
  • Im Spiegel
    Das Werk von Trix und Robert Haussmann wird von einer jungen Generation entdeckt. Sie richtet ihren Blick aus der Kunst auf das Architektenpaar und seine Entwürfe. Von Meret Ernst.
  • Einfach kompliziert
    Mehr als zehn Millionen Franken über Budget, zwei Jahre Verzögerung: Der Elefantenpark des Zürcher Zoos war eine Tour de Force. Doch der Aufwand hat sich gelohnt. Von Roderick Hönig.
  • Justitia ohne Schwert
    Zwei neue Bundesgerichtsbauten repräsentieren die Justiz unterschiedlich: da strenge Symmetrie und weisse Wahrheit, dort assymetrische Ordnung und reiche Materialität. Von Palle Petersen.
  • Sechs Kilo Zumthor
    Fünf Bücher in grobes, graues Leinen eingefasst: Peter Zumthor zeigt in seiner Autobiografie, wie er als Architekt arbeitet und warum Autorschaft ein Lebensglück ist. Von Köbi Gantenbein.
  • Nachwuchs vom Nachbarn
    Schweizer Fachhochschulen forschen über Design. Doch für den Doktortitel müssen Designforscher das Land oder Fachgebiet wechseln. Die Lücke einer jungen Disziplin. Von Rebekka Kiesewetter.
  • Ansichtssachen
    Schulhaus Mühlematt, Lenzburg AG
    Elektrovelo ‹Stromer ST2› von Christof Bigler
    Materialentwicklung ‹Saphir-Keramik›
    Erneuerung Bürohaus Klausstrasse, Zürich
    Film ‹Feuer und Flamme› von Iwan Schumacher
    Quartiergarten Hard, Zürich
    Werkstatt- und Bürogebäude, Schwanden GL
    Schachspiel von Ludwig Walser
    ‹Julius Posener. Vorlesungen zur Geschichte der Neuen Architektur›
    Scheurer-Werft und Wohnhaus, Nidau BE
    Hotel Donatz, Samedan GR
  • Massarbeit: Stahl, Hitze und Druck
    Gian Stoffel schmiedet nach ater Väter Sitte. So gut, dass sogar die Denkmalpflege verunsichert ist. Von Julian Reich.

Preis: CHF 18.00