Shop Hochparterre 2022 Juniausgabe 2022

Juniausgabe 2022

«In klarem Protest und heiterer Polemik»
Nach 35 Jahren Hochparterre pensioniert sich Mitgründer Köbi Gantenbein. Ein Rückblick auf sein Leben und Werk als Verleger, Journalist und Klarinettist.


Denn sie bauen zirkulär
In Sachen Kreislaufwirtschaft sind die Niederlande der Schweiz voraus. Von Materialpässen, Gemüse im Einmachglas und dem grossen Geld.


Der Architektur-Apparat
Von der Szene fast unbemerkt hat sich die NZZ die stärkste digitale Plattform im Bereich Architektur und Design zusammengekauft. Wie funktioniert sie und was ist ihr Ziel?


«Wir wollen nicht alleine spielen»
Lausanne feiert sein neues Quartier ‹Plateforme 10›, das Kunst, Fotografie und Design vereint. Wie aus drei Institutionen ein Ganzes wird, erzählt Chantal Prod’Hom, Direktorin des Designmuseums Mudac.


Ein bisschen Bohème?
Grosse Pläne, grosse Töne: Auf dem Wankdorfareal in Bern soll die ‹gestapelte Stadt› entstehen. Doch bei dem ambitionierten Projekt klaffen Rhetorik und Realität auseinander.


Das überfällige Wagnis
Wie wäre es mit einer Institution, die sich voll und ganz der Schweizer Architekturkultur verschreibt? Ein Essay über eine Idee, die gar nicht mal so weit hergeholt ist.


Englischer Parkwald mit Berner Eigenart
Die Englischen Anlagen am Aarehang in Bern sind nach jahrzehntelangem Verfall sorgfältig instand gesetzt worden. Das Projekt erforderte ungewöhnliche Massnahmen – und eine gewisse Genügsamkeit.


Hochhaus light
Teuer und teuflisch viele Emissionen: Wohnhochhäuser gelten nicht als Bauform der Zukunft. Nun sollen drei Projekte das Image des Hochhauses auffrischen.


Verenas Vermächtnis
Die Innenarchitektin Verena Huber hat stets Menschen und Ideen zusammengebracht. Für ihr Lebenswerk, das sie derzeit in einem Archiv aufbereitet, wird sie mit dem Schweizer Grand Prix Design geehrt.


Preis: CHF 18