Shop Hochparterre 2020 Septemberausgabe 2020

Septemberausgabe 2020

Licht, Loft, Freiheit Die Pariser Architekten Lacaton & Vassal sind bekannt für grosse, günstige und raue Räume zum Wohnen. Ihr Genfer Hochhaus zeigt: In der Schweiz ist das nicht einfach.


Bergbauers Betonspur Damit die Bergbauern effizient arbeiten können, werden in Meliorationen aus Naturstrassen zwei Betonspuren. Ein Augenschein in Trin, Paspels und Ramosch.


Knoten und Kanten Der Verein Material-Archiv hat eine neue digitale Plattform. Sie stammt von Astrom / Zimmer & Tereszkiewicz und verknüpft die elektronische Abfrage mit den Materialmustern.


Junge vor Der Wettbewerb der ‹Wilden Karte› fördert junge Architekten und Architektinnen. Vier Büros hat die Jury dieses Jahrausgewählt, einem winkt ein Platz bei einem Studienauftrag.


«Künstliche Intelligenz ist ein blindes Werkzeug» Architekten sollten auf künstliche Intelligenz (KI) setzen, ist der Architekt und Datenforscher Stanislas Chaillou überzeugt. Der Entwurf werde damit vielfältiger und schneller.


Doppellüstern Herzog & de Meuron haben den berühmten Musiksaal des Stadtcasinos Basel erweitert – und dabei ihr Repertoire um erstaunliche Strategien ergänzt.


Métro, boulot, dodo – adieu Sesshaftigkeit und Dezentralisierung können nach Corona Bestandteile unseres Lebens bleiben. Mit Pragmatismus kann durch Distanz auf Dauer eine neue Nähe entstehen.


Vom Niedergang eines Stadtplatzes So wie der Mensch mit der Mode seine Kleider wechselt, so wechseln Immobilienfirmen ihre Häuser aus. Eine Zeitreise in drei Akten am Bahnhof Chur.


App ins Bett! Medizinische Geräte bringen die Behandlung nach Hause. Das ruft nach Interaction Design. Die App ‹A Journey to Recovery› hilft Kindern mit Gehirnerschütterung beim Schlafen.

Preis: CHF 18