Shop Themenheft 2013 Dicht auf der Grenze

Dicht auf der Grenze

    Auf dem Areal Unterfeld zwischen Baar und Zug soll ein Stadtquartier entstehen. Die Eigentümer und Entwickler entschieden sich, das Gebiet in einem Guss zu planen, und lobten einen Studienauftrag mit hochkarätigen Architekten aus. Gewonnen haben die jungen Basler Architekten HHF zusammen mit den Landschaftsarchitekten Topotek 1 aus Berlin. Sie schlagen eine markante, 25 Meter hohe Hofrandbebauung mit einzelnen Hochhäusern um einen öffentlichen Park vor. Die urbane Geste schlägt einen Massstab an, der in dieser Zwischenstadt neu ist. Gelingt die Umsetzung so sorgfältig, wie die vorbildliche Planung es war, könnte das Projekt zu einem Modell für die Verdichtung der Agglomeration werden.

Preis: CHF 15.00