Shop Themenheft 2008 Pleiten und Profit im Brachenland Schweiz

Pleiten und Profit im Brachenland Schweiz

  • Vor 20 Jahren war der Begriff Industriebrache noch ein Fremdwort. Es gab sie nur im Ausland, die nicht mehr genutzten, verkommenen Werksareale. Doch auch die Schweizer Industrie schrumpft und den Auftakt der Umnutzungen machte 1988 das Sulzer Areal mit ‹Winti Nova›. Inzwischen gibt Hochparterre zum vierten Mal seit 1996 ein Heft zu den Industrie-, Bahn- und Militärbrachen heraus. Wüest & Partner hat in den letzten Jahren die Liste der nicht mehr gebrauchten Areale, die grösser sind als eine Hektare, zusammengetragen und nachgeführt – die Nummerierung reicht inzwischen bis 348.

Preis: CHF 15.00