Shop Themenheft 2024 Wald kann mehr

Wald kann mehr

Die Bevölkerungszahlen in den Städten und Agglomerationen nehmen zu. Die Grünräume in der Bauzone werden weniger, die bestehenden Grünflächen kommen immer mehr unter Druck. Weil der Wald in der Schweiz – anders als das Grün in den Ballungsräumen – durch die Waldgesetzgebung gut geschützt ist, kann er nicht gerodet werden. Damit der Wald im Siedlungsgebiet auch künftig eine wichtige Ressource bleibt – als naturnaher Erholungsund Klimaraum, als Ort der Kontemplation und als gesundheitswirksamer Freiraum –, braucht es allerdings Veränderungen. Das vorliegende Themenheft will deshalb nicht nur die Wahrnehmung der immateriellen Waldleistungen auf der Sinnesebene fördern, sondern fokussiert auch auf die ökonomische Ebene. Es fächert auf, wie und warum der Siedlungswald gepflegt, bewirtschaftet und entwickelt werden muss und was das planerisch und politisch bedeutet.

Das ungenutzte Potenzial
Zur Erholungsleistung des siedlungsnahen Waldes.

Zwölf gute Beispiele
Von Arlesheim bis Villars-sur-Glâne.

Die Anfänge der Waldgestaltung
Ein Blick zurück auf die ersten ‹Schönheitswälder› der Schweiz.

Der Wald ist das Ziel
Ein Manifest in zwölf Punkten.



E-Paper
Lesen Sie das Themenheft gemütlich als E-Paper am Bildschirm.

Preis: CHF 15