Shop Themenheft 2024 Zürcher Zwischenbilanz

Zürcher Zwischenbilanz

Was sind die Herausforderungen und Erfolge der Zürcher Raumplanung zehn Jahre nach der Verschärfung des Raumplanungsgesetzes und der Anpassung des kantonalen Richtplans? Die mutige Regelung sieht vor, dass 80 Prozent des Bevölkerungswachstums in städtischen Gebieten und nur 20 Prozent in ländlichen Gemeinden stattfinden sollen, was eine konsequente Innenentwicklung bei gleichzeitig starkem Wachstum erfordert. Das Heft bietet eine Zwischenbilanz auf zwei Ebenen: Es präsentiert nüchterne Fakten in Infografiken und nähert sich durch Reportagen, Interviews und Fotos den Menschen, die in verschiedenen Rollen an dieser Entwicklung beteiligt sind.


Auf die Plätze, fertig, Verdichtung!
Erfahrungsberichte aus Affoltern am Albis und Embrach zeigen: Innenentwicklung ist gelebter Paradigmenwechsel.

Emanzipation der Landschaft
Zu Besuch bei der kantonalen Fachstelle Landschaft, die überraschend oft mit dem Bauen beschäftigt ist.

«Wir können tiefere Wohnkosten nicht über alle anderen Ziele stellen»
Die neue Chefin des Amts für Raumentwicklung Sara Künzli und der neue Kantonsplaner Benjamin Meyer im Gespräch.

Von der Schwierigkeit des Umsteigens
Ein Blick in die Peripherie von Zürich zeigt, wieso es zwischen Verkehrsplan und Umsetzung hapern kann.

«Furcht ist keine Kategorie in meiner Arbeit»
21 Fragen an den abtretenden Kantonsplaner Wilhelm Natrup.



E-Paper
Lesen Sie das Themenheft gemütlich als E-Paper am Bildschirm.

Preis: CHF 15