Städtebau-Stammtisch ‹Klimaschutz in der Kleinstadt›

Am 16. Juni gastiert die Klimaspuren-Wanderung in Uster. Wir laden die Wanderinnen, Architektinnen, Planer und alle weiteren Interessierten zum Städtebau-Stammtisch.


Thema
Uster bereitet einen neuen kommunalen Richtplan und die Revision der Bau- und Nutzungsordnung vor. Was ist dabei wesentlich für den Klimaschutz? Anhand von Uster diskutiert der Städtebau-Stammtisch, wie eine Kleinstadt den Klimaschutz in der Stadtplanung und im Städtebau verankern kann, und was sie dabei von einer Grossstadt unterscheidet.


Podiumsdiskussion
Als Einleitung stellt Marc Zaugg Stern vom Planungsdachverband Zürich und Umgebung RZU die Webplattform «Klimaanpassung und Innenentwicklung» vor. Die RZU hat damit eine ergiebige Beispielsammlung zum Thema erarbeitet. Auf dem Podium diskutieren Vertreterinnen und Vertreter der Stadtplanung Uster und unabhängige Fachleute. Rahel Marti vom Hochparterre leitet das Gespräch.


Durchführung
Wir gehen davon aus, dass wir 50 Personen vor Ort begrüssen dürfen. Für alle weiteren Interessierten organisieren wir ein professionelles Live-Streaming.


Datum: Mittwoch, 16. Juni 2021
Zeit: 18:00 bis 20:00 Uhr, anschliessend Apero
Ort: Pavillon am Herterweiher im Zellwegerpark, Uster
Eintritt: Fr. 25.– ohne Abo, Fr. 15.– mit Abo
Anmeldeschluss: Donnerstag, 10. Juni 2021


Mit freundlicher Unterstützung von EMCH Aufzüge AG.