Shop Hochparterre 2012 Septemberausgabe 2012

Septemberausgabe 2012

    Vereint
    Der Synthes-Neubau ist Firmensitz und Werkstatt
  • Verwandelt
    Jörg Boners Model fürs Museum Rietberg
  • Versucht
    Licht und Schatten in Mario Bottas Rigibad
  • Meinungen
    Neue, dichte Stadtquartiere! Aber welcher Sta?dtebau? Statements von Daniel Niggli (EM2N), Marc Angélil (Professor für Entwurf und Städtebau ETH Zürich), Thomas Schregenberger (Professor für Entwurf und Konstruktion ZHAW) und Reto Pedrocchi (Dozent für Technik und Architektur HSLU).
  • Lautsprecher
    Wasser pflegen statt Landschaft verbauen. Von Köbi Gantenden.
  • Sitten und Bräuche
    Fingerzeig aus Beton. Von Gabriel Vetter.
  • Massarbeit
    Pascal Gigerl, Keramikmodelleur: «Keramik lebt.» Von Lilia Glanzmann.
  • Titelgeschichte: Ein Tempel? Eine Fabrik!
    Der Hauptsitz der Medizintechnikfirma Synthes nahe dem Bahnhof Solothurn überzeugt: Architekt Peter Märkli schuf in diesem Bau grossartig reiche und doch entspannte Räume, die von der Lobby über die Büroetagen bis zur Werkstatt alles vereinen. Von Axel Simon.
  • Design: Die Werkstatt als Bühnenbild
    Jörg Boner hat das Atelier in der Remise des Zürcher Museums Rietberg mit eigenen Möbeln eingerichtet: Klappstühle, Leuchten, Holztische, Regale und ein Steintisch in einem schlichten Raum. Von Lilia Glanzmann.
  • Architektur: Baden mit Botta
    Vom Chalet bis zum Zweitwohnungsblock — Rigi Kaltbad ist ein Freilichtmuseum der touristischen Architektur. Neuste Errungenschaft: ein Bad mit Dorfplatz, entworfen von Mario Botta. Von Köbi Gantenbein.
  • Wettbewerb: Sparen beim Verfahren
    Wo die Stadt Zürich beim Wettbewerb für kleine Projekte abspeckt. Von Andres Herzog.
  • Planung: Her mit dem Landgesetz!
    Was die Zersiedelung stoppt: Benedikt Loderer ergreift die Initiative.
  • Architektur: Verzweifelt gesucht
    Warum den Architekturbüros die Hochbauzeichner fehlen. Von René Hornung und Aladin Klieber.
  • Architektur: Im betonschweren Winterkleid
    Wie in Chur ein Sechzigerjahrebau beispielhaft saniert wurde. Von Werner Huber.
  • Architektur: Kirchen bauen
    Was einen Sakralraum ausmacht: Guignard & Saner im Interview. Von Jørg Himmelreich.
  • Leute
    Postkartengrüsse von Architektinnen und Designern aus den Sommerferien.
  • Siebensachen
    Innere Werte: Stofftiere «Outsiders», nachfüllbare Kaffeekapsel «Coffeeduck», Recyclingabonnement «Mr. Green»
  • Fin de Chantier
    Parkhaus Opéra (Zürich), Zentrumsüberbauung Rosengarten (Arbon), Gemeinschaftswohnen am Hof (Köniz BE), Hotel Cristal (Genf), Ladenlokal «Casa Tessuti» (Luzern), Bahnmuseum Albula (Bergün GR).
  • Im Gebrauch
    Rolex Learning Center; Foto: Jules Spinatsch.

Preis: CHF 18.00